Sie sind hier: Angewandte Geowissenschaften / Ausstattung / Geotechnisches Labor

Das geotechnische Labor der Ingenieurgeologie Erlangen

Das Labor ist für die Durchführung der bodenmechanischen Standardversuche zur Ermittlung der geotechnischen Eigenschaften des Bodens ausgestattet. Die entsprechenden Instrumente, Hard- und Software zur Versuchsdurchführung und -auswertung stehen hierfür zur Verfügung.

Analysemöglichkeiten

Laborversuche

  • Wassergehalt (Ofentrocknung nach DIN 18121)
  • Zustandsgrenzen (Fließ-, Ausroll- und Schrumpfgrenze nach DIN 18122)
  • Korngrößenverteilung (Sieb- und Schlämmanalyse nach DIN 18123)
  • Korndichte (Kapillarpyknometer nach DIN 18124)
  • Dichte (Zylinderentnahme oder Ballonverfahren DIN 18125)
  • Proctordichte (DIN 18127)
  • Organikgehalt (Glühverlust nach DIN 18128)
  • Wasserdurchlässigkeitsbeiwert (DIN 18130)
  • Wasseraufnahmevermögen (DIN 18132)
  • Rahmenscherversuch (Scherbox entspricht nicht mehr DIN)
  • Kompressionsversuch (Zusammendrück- und Schwellverhalten nach DIN 18135)
  • Thermische Leitfähigkeit

Weitere Feldversuche / Geländeausrüstung

  • Kleinbohrungen (Pürckhauer)
  • Pegelmessungen (Kabellichtlot inkl. Messung der elektrischen Leitfähigkeit)
  • Bohrlochmessungen (Inklinometermessungen)
  • Konvergenzmessungen
  • Ingenieurgeologische Kartierung mit GPS-Tablet PC