Ausbildung und Studium

1987 Diplom der Geologie; Universität /TH) Karlsruhe

1991 Promotion, Dr. rer. nat.

Thema der Diplomarbeit:
Geologische und ingenieurgeologische Untersuchungen im Einzugsgebiet des Rossalmgrabens bei Gosau/Oberösterreich.

Thema der Dissertation: Geotechnische Untersuchungen an einer Großhangbewegung in Bad Goisern (Oberösterreich).

Berufstätigkeit

2006: Professor für Ingenieurgeologie an der Universität Erlangen-Nürnberg

1994-2006: Akademischer Rat/Oberrat am Lehrstuhl für Angewandte Geologie, Universität (TH) Karlsruhe.

1992-1994: Wissenschaftlicher Assistent (C1) am Geologisch-Paläontologischen Institut (Fachgebiet Ingenieurgeologie) der Technischen Hochschule Darmstadt

1992: Trischler und Partner GmbH Beratende Ingenieure, Geotechnik und Umweltschutz

1991: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen des Forschungsschwerpunktprogrammes "Katastrophenhafte Massenbewegungen: Megacity-Instabilitäten, Erdbeben, Großhangbewegungen" am Lehrstuhl für Angewandte Geologie Universität (TH) Karlsruhe

1987-1991: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen des DFG-Forschungsvorhabens "Mechanismus von Schuttströmen"

1987: Gesellschaft für Baugeologie und Messtechnik (gbm), jetzt Geotechnisches Ingenieurbüro Prof. Fecker & Partner GmbH