Sie sind hier: GeoZentrum / Nachrichten
Von: CK

Nature Climate Change

Durch Erwärmung der Meere verändert sich deren Artenvielfalt


Stühlerücken im Meer - Die Artenvielfalt im Meer wird sich zukünftig erhöhen – allerdings nur in einigen Regionen. Andere Lebensräume hingegen werden ihre Artenvielfalt verlieren. Schuld daran ist die Erwärmung der Meere: Durch sie werden sich einige Arten ausbreiten, so dass bislang ökologisch einzigartige Regionen sich immer mehr ähneln werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Studie, an der auch Paläobiologen der FAU beteiligt waren, und die jetzt in der Zeitschrift Nature Climate Change veröffentlicht wurde. Die Wissenschaftler haben zudem Meeresregionen identifiziert, in denen Naturschutz besonders erfolgversprechend ist.

 

Opens external link in new windowClimate velocity and the future global redistribution of marine biodiversity, Nature Climate Change - Jorge García Molinos, Benjamin S. Halpern, David S. Schoeman, Christopher J. Brown, Wolfgang Kiessling, Pippa J. Moore, John M. Pandolfi, Elvira S. Poloczanska, Anthony J. Richardson, & Michael T. Burrow

 

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Wolfgang Kießling
Tel.: 09131/85-22690
wolfgang.kießling(at)fau(dot)de