Sie sind hier: Krustendynamik / Mitarbeiter / Ehemalige Mitarbeiter / Roßner / Forschung

apl. Prof. Dr. R. Roßner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Lehrstuhl Exogene Geodynamik

Tel: +49 (0)9131 8522625
Fax: +49 (0)9131 8529295

undefinedrossner(at)geol.uni-erlangen(dot)de

Forschungsschwerpunkte Prof. Dr. R. Rossner

Aufbau, Eigenschaften und ökologischer Wert von Böden im nordbayerischen Raum

Bodenschutz und Planungsaspekte erfordern eine detaillierte Erfassung und Bewertung des bestehenden Bodenspektrums. Die Kartenaufnahme und begleitende physikalische und chemische Merkmalsanalytik wird zu einer Verbreiterung der Kenntnis über unsere Böden beigetragen.

Filterwirkung von Böden in Abhängigkeit der physikalischen und chemischen Kennzeichen

Böden stellen das wichtigste Filtermedium für Niederschlagswasser auf dem Weg ins Grundwassers dar. Im Interesse des allgemeinen Grundwasserschutzes und des Schutzes von Trinkwasserreserven gilt es die Filterfunktionen unterschiedlicher Böden aufzuzeigen und flächenbezogen in Karten zu dokumentieren. Es werden damit Grundlagen für Planungsfragen und für die Gestaltung von Trinkwasserschutzgebieten geschaffen.

Schadstofftransfer Boden - Pflanze am Beispiel von Kulturpflanzen und Orchideen

Pflanzen nehmen Schadstoffe in unterschiedlichen Maße auf. Teilweise bestehen Abwehrmechanismen gegen toxische Schadstoffe. Betrachtet werden vor allem Schwermetalle, deren Aufnahmeverhalten und deren Konzentration in unterschiedlichen Pflanzenteilen. Bei Orchideen spielt offensichtlich die bestehenden Mykorrhiza-Mechanismen eine große Rolle.